09.06.2021

Kategorie: Kultur, Soziales, Wissenschaft

Pest, Cholera und Corona: Zum Verhalten bei Seuchen - damals und heute

(Online) Theo-Talk Schweich-Trier: „Leben, Arbeiten, Erziehen und Verhaltensweisen in Zeiten der Coronapandemie“

Im vierten „online-Theo-Talk“ sind die Teilnehmenden in Ingolstadt zu Gast. Ziel des „Ausfluges“ nach Bayern ist das dortige Deutsche Medizinhistorische Museum. Die Leiterin des Museums, Frau Prof. Dr. Marion Ruisinger, stellt dieses nicht nur mündlich vor, vielmehr lädt sie ein zu einem „virtuellen Museumsbesuch“. Neben der Vorstellung des Hauses mitsamt der Dauerausstellung richtet sich der Blick insbesondere auf ausgewählte Objekte, die verschiedene Perspektiven des Umgangs mit Seuchen in früheren Jahrhunderten beleuchten. Unsere ausgewiesene Expertin wirft dabei einige gezielte Schlaglichter auf medizinisch-pflegerische Maßnahmen in Zeiten vergangener Pandemien. Als Historikerin wird sie aber auch Elemente der Volksfrömmigkeit aufnehmen, um auf diese Weise einen Bogen zu religiösen Bewältigungsstrategien in krisenhaften Zeiten zu schlagen. Eine Betrachtung der Seuchengeschichte auf Grundlage einer solch interdisziplinären Herangehensweise lädt vielleicht auch dazu ein, die eigene Sicht im Umgang mit der Pandemie unserer Tage zu überdenken…        

Prof. Dr. Marion Ruisinger studierte Anglistik, Islamwissenschaft, Buch- und Bibliothekskunde sowie Humanmedizin. Seit 2008 leitet sie das Deutsche Medizinhistorische Museum in Ingolstadt.

Eine Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn ist zwingend erforderlich. Diese ergeht an Frau Münch-Kutscheid per mail  unter dekanat.schweich-welschbillig(at)bistum-trier.de